Myanmar – das goldenen Land

 

12-Tage- Erlebnisreise vom 22.11. bis 03.12.2015

 

Die Faszination und Andersartigkeit Myanmars kann man nicht beschreiben, Sie müssen sie erleben! Das Land der Goldenen Pagoden mit seinen buddhistischen Heiligtümern, herrlichen Landschaften und jahrhundertealten Traditionen: Ein asiatisches Märchen aus 1001 Nacht erwartet sie.

 

 

1.Tag: Anreise nach Myanmar Nonstop fliegen Sie von Frankfurt nach Singapur.

 

2.Tag: Singapur – Yangon Morgen erreichen Sie Singapur und fliegen weiter nach Yangon. Eine kurze Orientierungsfahrt vermittelt Ihnen erste Eindrücke. Allgegenwärtig ist der goldene Stupa als Symbol des Buddhismus, der Tag für Tag jeden Bereich des Lebens beeinflusst. Gegen Abend erwartet sie ein erster Höhepunkt Ihrer Reise: Die Besichtigung der majestätischen Shwedagon-Pagode zum stimmungsvollen Sonnenuntergang. Ein beeindruckendes Erlebnis!

 

3.Tag: Yangon: Stadtbesichtigung Wenn Sie mögen, starten Sie heute mit einer optionalen Stadtbesichtigung durch Yangon. Mit ihren kolonialen Häuserfassaden, bunten Märkten, prächtigen Pagoden und Tempeln konnte die Stadt bis heute ihren einmaligen Charme bewahren. Neben der sehenswerten Sule-Pagode beeindruckt die Botataung-Pagode sowie der Liegende Buddha von Kyaukhtatgyi, der mit 70m Länge zu der größten Figuren des Landes zählt. Weiterhin besuchen Sie das berühmte Nationalmuseum mit dem berühmten Löwenthron aus dem Königspalast von Mandalay. Einen angenehmen Kontrast zu den ehrwürdigen Monumenten erleben Sie beim Bummel über den Bogyoke Aung San-Markt. (F)

 

4.Tag: Yangon – Bagan Zeitig fliegen Sie in die Tempelstadt Bagan. Die in einer weiten Ebene gelegene Ruinenstadt begeistert durch die große Ansammlung religiöser Bauwerke. Nach einem Marktbummel im nahegelegenen Dorf Nyaung U besichtigen Sie die kulturhistorischen bedeutendsten Monumente. Die Shwezigon-Pagode entstand als einer der ersten und gilt als Prototyp für alle nachfolgenden Pagoden. Herausragend ist auch der großartige Ananda-Tempel, der deutliche Einflüsse der Mon zeigt. Im Inneren des Gubyaukugyi-Tempels können Sie fantastische Wandmalereien bewundern. (F)

 

5.Tag: Bagan – Mandalay Einmal bei Sonnenaufgang über Bagan schweben! Für viele bleibt dieses unvergessliche Erlebnis nur ein Traum – für Sie kann er heute Morgen bei einer optionalen Ballonfahrt in Erfüllung gehen. Majestätisch erhebt sich der Mount Popa aus der flachen Ebene. Der erloschene Vulkan gilt als Olymp der Götterwelt Myanmars, der den Geistern aus vorbuddhistischer Zeit geweiht ist. Unweit des Popaklosters steigen Sie zum Gipfelheiligtum auf. An klaren Tagen belohnt Sie eine traumhafte Aussicht über die Ebene von Bagan für diese Anstrengung. Nach dem Besuch des von Gebeco unterstützen Hilfsprojekts im Dorf Taung Ba, setzen Sie Ihre Fahrt nach Mandalay fort. (F)

 

6.Tag: Mandalay: Mingun und Mandalay Ein optionialer Tagesausflug führt Sie mit dem Boot nach Mingun. Die letzte Königsstadt Myanmars liegt an den Ufern des Ayeyarwady und erinnert an prachtvolle vergangene Zeiten. An diesem romantischen Ort wollte König Bodawhpaya im 18. Jh. Die größte Pagode der Welt erbauen, konnte das Bauwerk jedoch nie fertig stellen. In Mandalay sehen Sie neben dem Shwenandaw-Kloster, die Kuthodaw-Pagode mit dem „größten Buch der Welt“ und den Mandalay Hill. (F)

 

7.Tag: Mandalay: Inwa, Sagaing und Amarapura Entdecken Sie heute während eines optionalen Tagesausflugs zunächst den legendären Mahamuni, der der Überlieferung nach bereits zu Lebzeiten des historischen Buddhas entstand. Anschließend geht es in die Städte Inwa, Sagaing und Amarapura. Bei einer Pferdekutschfahrt durch die Landschaft Inwas, passieren Sie die verstreut liegenden Ruinen sowie Teile der Palastmauer, die noch an die einst so bedeutende Königsstadt erinnert. Ein kurzer Halt gilt auch dem komplett aus Teakholz erbauten Kloster Bagaya Kyaung. In Sagaing bietet Ihnen die Ponnya Shin-Pagode sagenhafte Ausblicke auf die einstige Hauptstadt Myamars und in Amarapura, ebenfalls ehemalige Königsstadt, erwartet Sie die U-Bein-Brücke am Taungthaman-See. (F)

 

8.Tag: Mandalay – Inle-See Sie fliegen nach Heho. Von hier aus fahren Sie in die beschauliche Stadt Pindaya, ein Pilgerort in herrlicher Lage an einem kleinen See. Hier befindet sich die bemerkenswerte Shwe Umin-Höhle mit über 800 Buddhafiguren. Am Eingang der Höhle eröffnet sich den Besuchern ein wunderschöner Blick auf die Umgebung von Pindaya. Ihr Tagesziel ist der legendäre Inle-See. (F)

 

9.Inle See: Bootsfahrt nach Indein Sanfte Hügelketten umarmen den malerischen Inle-See auf 900m Höhe. Genießen Sie Ihre Bootsfahrt und beobachten Sie das typische Treiben auf dem See. Im Dorf Indein erkunden Sie die zahllosen halb verfallen Stupas, die ein beidruckendes, eigentümliches Bild abgeben. Von dort erreichen Sie nach einer kurzen Wanderung entlang der Reisfelder das Dorf Sae Ma, wo Sie die Schule besuchen und mit dem Dorfbewohnern ins Gespräch kommen. (F)

10.Tag: Inle-See: Söhne des Sees Die Dörfer an und auf dem Inle-See sind Heimat der Inthas, die für ihre kunstvolle Einbeinrudertechnik bekannt sind. In typischen Langbooten entdecken Sie Schwimmende Gärten, Pfahldörfern und künstlichen Inseln eindrucksvolle Beispiele für die Anpassungsfähigkeit der Intahs an ihre Umgebung. Unterwegs sehen Sie auch die Phaung Daw U-Pagode, Austragungsort des alljährliche um September/Oktober stattfinden bunten Phaung Daw U-Fstes. (F)

 

11.Tag: Heimreise Von Heho geht es mit dem Flugzeug zurück nach Yangon. Hier statten Sie der Kyauk Taw Gyi-Pagode einen Besuch ab, bevor Sie am Nachmittag zum Flughafen fahren und Ihre Meinreise antreten. (F,M)

 

12.Tag Willkommen zu Hause Am morgen endet Ihre erlebnisreiche Reise in Frankfurt. Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F= Frühstück, M= Mittagessen)

 

 

Termin und Preis 22.11.-03.12.2015

 

Pro Person im Doppelzimmer € 2.398               

Aufpreis Einzelzimmer € 290        

 

 

                                                         

 

Leistungen, die überzeugen

- Reisebegleitung ab/bis SW/WÜ*

- Transfer Bus*/ Zug zum Flug (2. Klasse)

- Flüge ab Frankfurt mit Singapore Airlines in der Economy-Class bis/ab Yangon über      Singapur        

- Inlandsflüge in der Economy-Class

- Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern

- Transfer/Rundreise/Ausflüge in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage

- Bootsfahrten laut Programm

- 9 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)

- 9x Frühstück, 1x Mittagessen

- Umfangreiches Besichtigungsprogramm lauf Reiseverlauf

- Besichtigung der Shwe Umin-Höhle in Pindaya

- Bootsausflug nach Indien

- Besuch eines Ursprünglichen Dorfes am Inle-See

Alle Eintrittsgelder

- Deutsch Sprechende Gebeco-Reiseleitung

- Umfangreiche Gebeco-Reiseinformationen

- Ausgewählte Reiseliteratur

 *Leistung über Ihr Reisebüro

 

Teilnehmer Zahl mind. 16 Personen

 

Mehr Erlebnis

Teilnehmerzahl mind. 16 Personen Preis p. P.

-          Stadtrundfahrt Yagon (3.Tag) € 27

-          Tagesausflug Mingun und Mandalay  € 45

(6. Tag)

-          Inwa, Sagaing und Amarapura (7. Tag)  € 33

-          Ballonfahrt über Bagan (5. Tag) € 300

Mehr Komfort und Service

-          Visa für dt. Staatsbürger  € 36

 

 

Veranstalter

Gebeco GmbH & Co. KG,

Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

 

Hinweis

Es gelten Reisebedingungen und Hinweise der Gebeco GmbH & Co. KG, Kiel

 

Beratung und Buchung

BAVARIA REISEBÜRO

 

Spitalstraße 20

97421 Schweinfurt

Telefon 09721-1745

Fax 09721-1861 15

www.bavaria-reisebuero.de

info@bavaria-reisebuero.de

 

 

ANFRAGE